§ 64 StrVollstrO

Forumsregeln
Sie befinden sich hier in einem öffentlichen Forum. Die Beiträge sind für jedermann sichtbar.
Antworten
Andrea v.A.
GV*
Beiträge: 12
Registriert: So 5. Nov 2017, 08:56
Bundesland: NRW

§ 64 StrVollstrO

Beitrag von Andrea v.A. »

Guten Tag!

Kann ein Versteigerungsauftrag der STA nach § 64 StrVollstrO durch einen GV abgelehnt werden? Wenn ja, mit welcher Begründung?
Ist dies evtl. ein freihändiger Verkauf, der unter § 191 GVGA fallen würde?

Um möglichst baldige Antwort würde ich mich freuen - hier ist eine Erinnerung anhängig.

LG
Andrea
BlackDevil
GV*
Beiträge: 1446
Registriert: Mo 19. Jan 2009, 17:27
Bundesland: Thueringen

Re: § 64 StrVollstrO

Beitrag von BlackDevil »

Bitte ins interne Forum posten.
Andrea v.A.
GV*
Beiträge: 12
Registriert: So 5. Nov 2017, 08:56
Bundesland: NRW

Re: § 64 StrVollstrO

Beitrag von Andrea v.A. »

Würde ich gerne, bin aber noch nicht freigeschaltet...
BlackDevil
GV*
Beiträge: 1446
Registriert: Mo 19. Jan 2009, 17:27
Bundesland: Thueringen

Re: § 64 StrVollstrO

Beitrag von BlackDevil »

Die Frage ist Warum ablehnen ? Ist doch spannend znd macht Spass hihi. Meines Erachtens kann man einen entsprechenden Antrag nicht ablehnen
Andrea v.A.
GV*
Beiträge: 12
Registriert: So 5. Nov 2017, 08:56
Bundesland: NRW

Re: § 64 StrVollstrO

Beitrag von Andrea v.A. »

Wenn ich sonst nix zu tun hätte...klar, arbeite ich auch gerne für die STA
- und das natürlich quasi auch gerne als unbezahltes Hobby. Ist ja schliesslich ein Vergnügen... :roll:
OGV Bernd Henning
GV*
Beiträge: 235
Registriert: Fr 16. Jan 2009, 07:14
Bundesland: NDS
Wohnort: Soltau
Been thanked: 1 time

Re: § 64 StrVollstrO

Beitrag von OGV Bernd Henning »

Es handelt sich um eine Versteigerung im Auftrag der STA, und die GV-Kosten können vorher entnommen werden, wenn keien Geldstrafte oder OWi.
(siehe Schröder-Kay)

MfG
Henning, OGV
Antworten