Zustellung notarielle Kostenrechnung

Forumsregeln
Sie befinden sich hier in einem öffentlichen Forum. Die Beiträge sind für jedermann sichtbar.
Antworten
mela3003
Beiträge: 1
Registriert: Di 21. Feb 2017, 21:35
Bundesland: DE

Zustellung notarielle Kostenrechnung

Beitrag von mela3003 »

Hallo zusammen!

Ich hoffe, dass meine Frage beantwortet wird, obwohl ich keine GVin bin...
Ich bin Notarfachangestellte und bin nun mit der Eintreibung unserer offenen Kosten beauftragt worden. Es ist länger her, dass ich mich mit diesem Thema beschäftigt habe. Daher folgende Frage:

Ist bei der bloßen Zustellung das ZV Formular zu verwenden?
Vor einiger Zeit haben wir die Zustellung der notariellen Kostenrechnungen an die GVZ-Verteilerstelle geschickt mit der Bitte um Zustellung. Oder geht das auch noch?

Vielen Dank für die Beantwortung meiner Frage!
GV Zurmühlen
GV*
Beiträge: 427
Registriert: Di 20. Jan 2009, 15:39
Bundesland: NRW

Re: Zustellung notarielle Kostenrechnung

Beitrag von GV Zurmühlen »

Ein Blick in das Gesetz ist oftmals hilfreich:

Verordnung über das Formular für den Vollstreckungsauftrag an den Gerichtsvollzieher (Gerichtsvollzieherformular-Verordnung - GVFV)
§ 1 Formular
(1) Für den Vollstreckungsauftrag an den Gerichtsvollzieher zur Vollstreckung von Geldforderungen wird das in der Anlage bestimmte Formular eingeführt. Das Formular besteht aus den folgenden Teilen:
1. Vollstreckungsauftrag an den Gerichtsvollzieher zur Vollstreckung von Geldforderungen,
2. Forderungsaufstellung (Anlage 1),
3. Hinweise zum Ausfüllen und Einreichen des Vollstreckungsauftrags (Anlage 2).
(2) Für einen Auftrag, der ausschließlich die Zustellung eines Schriftstücks zum Inhalt hat, gilt der Formularzwang nicht. Von der verbindlichen Nutzung ebenfalls ausgenommen sind Vollstreckungsaufträge zur Beitreibung von öffentlich-rechtlichen Forderungen.
Antworten