Gerichtsvollzieher findet totes Paar

Öffentliches Forum für Nachrichten an uns.
Forumsregeln
Sie befinden sich hier in einem öffentlichen Forum. Die Beiträge sind für jedermann sichtbar.
Antworten
webmaster
Administrator
Beiträge: 110
Registriert: Mi 19. Nov 2008, 11:31
Bundesland: HE
Wohnort: 34298 Helsa
Kontaktdaten:

Gerichtsvollzieher findet totes Paar

Beitrag von webmaster » Mi 19. Nov 2008, 13:51

Langenselbold

Gerichtsvollzieher findet totes Paar

Langenselbold/Hanau. Das Paar aus Langenselbold, das am Montag in seiner Wohnung in Langenselbold starb, hatte massive Geldprobleme. Die Polizei sei vom Gerichtsvollzieher alarmiert worden, der die Wohnung gerade räumen wollte, sagte Oberstaatsanwalt Jörg Bannach am Dienstag in Hanau.

In der Wohnung wurde die Leiche der 41 Jahre alten Frau gefunden. Sie wies schwere Kopfverletzungen auf, die ihr vermutlich mit einem Hammer beigebracht wurden, den die Polizei in der Wohnung fand. Nach den Schlägen mit dem Hammer sei die Frau mit einem Gurt stranguliert worden, sagte Bannach. Dies habe die Obduktion als Todesursache ergeben. Der 45 Jahre alte Lebensgefährte der Frau wurde mit aufgeschnittenen Pulsadern im Badezimmer gefunden, er starb wenig später. Laut Obduktion verblutete er.

Beide seien in schweren finanziellen Schwierigkeiten gewesen, berichtete Bannach. Nach der Spurenlage in der Wohnung sei von einem sogenannten erweiterten Selbstmord auszugehen. Der Mann habe vermutlich die Frau getötet und sich anschließend das Leben genommen. Als Motiv komme die wirtschaftliche Lage des Paars infrage. (dpa)

Quelle (dpa)
Ralf Diederich
Gerichtsvollzieher
ralf.diederich@gerichtsvollzieher24.de

Antworten