VA Gläubiger e.K.?

Forumsregeln
Sie befinden sich hier in einem öffentlichen Forum. Die Beiträge sind für jedermann sichtbar.
Antworten
luna
Beiträge: 8
Registriert: Di 9. Jan 2018, 09:49
Bundesland: nrw

VA Gläubiger e.K.?

Beitrag von luna » Di 14. Jan 2020, 11:57

Hallo,
zuerst mal vielen Dank für die Antworten auf meinen gestellten Fragen.
Nun habe ich schon wieder eine Frage: Ich habe ein ZV erstellt Gläubiger Firma ... , Geschäftsführer...
Jetzt bekam ich eine Monierung des GV: Es wird um Übersendung eine VA Antrags ersucht in welchem der Gläubiger nicht als Einzelfirma sondern als e.K die Zwangsvollstreckung beantragt und es wird um einen Handelsregisterauszug gebeten. Wie müsste ich es denn richtig einsetzen e. K. ich habe leider keine Ahnung.
Danke

gvweber
GV*
Beiträge: 391
Registriert: Do 15. Jan 2009, 12:28
Bundesland: NRW

Re: VA Gläubiger e.K.?

Beitrag von gvweber » Di 14. Jan 2020, 15:08

Was ein e.K. ist, ist hoffentlich bekannt.

Einzutragen ist der Gläubiger so, wie er tatsächlich firmiert. So sollte er ja auch schon im Vollstreckungstitel richtigerweise benannt sein.

Die Bezeichnung Firma ...., Geschäftsführer .... würde ja wohl für eine GmbH sprechen, die durch einen Geschäftsführer gesetzlich vertreten wird.

Da der Kollege einen Auftrag mit der Bezeichnung als e.K. erbittet, gehe ich mal davon aus, dass dieser auch als solcher im Vollstreckungstitel so benannt ist und entsprechend seiner Bezeichnung auch im Handelsregister eingetragen ist.

Antworten